Für Dich da. Ohne Wenn und Aber.

Auf einen Blick.

Wie muss es einem jungen Menschen wohl gehen, wenn er Hilfe braucht und von Einrichtung zu Einrichtung „gereicht“ wird?

Gefühlt hört Niemand zu, sieht Niemand hin und Niemand spricht so, das man sich verstanden fühlt.

Wir sind aber Jemand.

Für Dich.

Über uns.

Wir von reset helfen jungen Menschen, diesen stigmatisierenden Stempel „Systemsprenger: in“ wieder loszuwerden und begleiten sie dabei, einen Platz zu finden, der ihnen dauerhaft gut tut.

Reset- diesen Namen haben wir uns ganz bewusst gegeben. Denn wir „drücken die Reset-Taste". 

  • Zurück auf Anfang. 
  • Wir haben die Erfahrung.
  • Wir haben das Know-how.
  • Da sein. Zuhören. Helfen.
  • Gemeinsam finden wir eine Lösung. Ganz bestimmt.

Für Dich.

Die bisherige „Jugendhilfe-Karriere“ ist nicht entscheidend. Entscheidend hingegen ist, dass ein junger Mensch Erfahrungen gemacht hat, die er nicht alleine bewältigen kann und muss. 

Was es braucht, sind Menschlichkeit, Geduld und fachliche Unterstützung und Angebote, die zu dem jungen Menschen passen. 

Es gibt hier auch nicht „nur“ die eine Lösung, sondern diese wird gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen erarbeitet.

Über uns.

Wir von reset helfen jungen Menschen, diesen stigmatisierenden Stempel „Systemsprenger: in“ wieder loszuwerden und begleiten sie dabei, einen Platz zu finden, der ihnen dauerhaft gut tut.

Reset- diesen Namen haben wir uns ganz bewusst gegeben. Denn wir „drücken die Reset-Taste". 

  • Zurück auf Anfang. 
  • Wir haben die Erfahrung.
  • Wir haben das Know-how.
  • Da sein. Zuhören. Helfen.
  • Gemeinsam finden wir eine Lösung. Ganz bestimmt.

Für Dich.

Die bisherige „Jugendhilfe-Karriere“ ist nicht entscheidend. Entscheidend hingegen ist, dass ein junger Mensch Erfahrungen gemacht hat, die er nicht alleine bewältigen kann und muss. 

Was es braucht, sind Menschlichkeit, Geduld und fachliche Unterstützung und Angebote, die zu dem jungen Menschen passen. 

Es gibt hier auch nicht „nur“ die eine Lösung, sondern diese wird gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen erarbeitet.

Zitat.

„Unsere tägliche Arbeit mit jungen Menschen zeigt uns immer wieder aufs Neue, wie weit wir alle gemeinsam mit mehr Achtsamkeit, Zuhören und Geduld kommen. Das ist eigentlich selbstverständlich. Und für unseren Jugendlichen Stück für Stück auch mehr und mehr.“

Dr. Andreas Keck
Teamleitung

Unser Angebot.

Um ein stabiles Sicherheitsnetz unter dem oft schwankenden Familien- und Bezugssystem zu verankern, werden von uns alle aktiviert:

die Familie des Kindes, die soziale Nachbarschaft, die Schulsozialarbeit, Klassenleiter:innen, Therapeut:innen und viele mehr.

Denn: "Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen".

Unsere Ziele.

  • den richtigen Ort und gute Beziehungen für Kinder und Jugendliche zu finden
  • das Selbstvertrauen der Kinder und Jugendlichen zu stärken
  • Durch Beziehungsangebote und "am Ball bleiben, auch wenn es schwierig wird" für Kinder und Jugendliche das Vertrauen in Erwachsene zu stärken

Unser Angebot.

Um ein stabiles Sicherheitsnetz unter dem oft schwankenden Familien- und Bezugssystem zu verankern, werden von uns alle aktiviert:

die Familie des Kindes, die soziale Nachbarschaft, die Schulsozialarbeit, Klassenleiter:innen, Therapeut:innen und viele mehr.

 Denn: "Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen".

Unsere Ziele.

  • den richtigen Ort und gute Beziehungen für Kinder und Jugendliche zu finden
  • das Selbstvertrauen der Kinder und Jugendlichen zu stärken
  • Durch Beziehungsangebote und "am Ball bleiben, auch wenn es schwierig wird" für Kinder und Jugendliche das Vertrauen in Erwachsene zu stärken

Ihr Kontakt.


Dr. Andreas Keck

Teamleitung


Brecherspitzstr. 8
81541 München


0151 - 27135469

a.keck@gfsa-muenchen.de


Die Finanzierung erfolgt über Fachleistungsstunden und der Zugang über die zuständigen Jugendämter.

parallax background

Für Dich da. Ohne Wenn und Aber.