Unsere Geschenkeaktion 2022!
Hoch hinaus in den Winterferien!

Die Gesellschaft für Soziale Arbeit. München sucht für ihren Bereich reset

ab sofort

eine in der Kinder- und Jugendhilfe erfahrene soz. päd. Fachkraft (Abschluss Uni/FH) w/d/m als Einrichtungsleitung

mit 30-39 Wochenstunden

Über uns:

Die Gesellschaft für Soziale Arbeit. München ist ein Sozialunternehmen, das Kinder, Jugendliche, junge Erwachsenen und Familien mit unterschiedlichsten Lebensphasen, Themen, Problematiken und Gefährdungspotentialen betreut und begleitet. 

reset bietet intensive flexible Hilfen, pädagogische Betreuung, Beratung und Begleitung sowie Krisenintervention für Kinder, Jugendliche und ihre Familien an. Ziel der ressourcenorientierten Intensivmaßnahme ist es, individuell-soziale Kompetenzen und Ressourcen wach zu rufen und zu fördern.

Wir arbeiten an den Schnittstellen zwischen ambulanter und stationärer Jugendhilfe, begleiten ambulant-stationäre Prozesse, betreuen an den Übergängen, stabilisieren in Krisensituationen und entwickeln gemeinsam kreative Lösungen mit den Familien bzw. Jugendlichen. Die Entwicklung von Interventionen und Methoden, auch mal abseits der üblichen Pfade ist Herausforderung und Freude zugleich!

Wir sind ein multiprofessionelles Team aus sozialpädagogischen Fachkräften, Lern- und Alltagsbegleiter:innen, Psycholog:innen etc., welches sich mit Leidenschaft, Mut und Belastbarkeit den pädagogischen Herausforderungen gemeinsam stellt.

Wir suchen:

eine erfahrene Einrichtungsleitung mit den Aufgaben:

Dienst- und Fachaufsicht 

Führung des Personals: Personalplanung, Arbeitszeitmanagement, Förderung und Entwicklung des Teams

Fachliche Leitung: Sicherung der Angebotsstruktur, Umsetzung und Weiterentwicklung der konzeptionellen Vorgaben sowie der Leistungsbeschreibung

Gewährleistung des Datenschutzes und der Datensicherung 

Sicherstellung organisatorischer und administrativer Abläufe

Koordination von Krisenverläufen und Krisenmanagement

Weiterentwicklung und Etablierung von pädagogischen Standards

Reflektieren und Anpassen der Methoden im Betreuungssetting

Kooperation mit Ämtern, Behörden und Einrichtungen

konzeptionelle und organisatorische Weiterentwicklung der Einrichtung

Wir suchen eine Einrichtungsleitung, die über ein breites methodisches Spektrum und die Bereitschaft für innovative Handlungsansätze verfügt. Sie bringen Berufserfahrung mit und sind ein Organisationstalent. Rechtliche Grundlagen der ambulanten und stationären Kinder- und Jugendhilfe sowie Kinderschutzverfahren sind Ihnen vertraut. Eine wertschätzende Grundhaltung, ein systemischer Arbeitsansatz, eigenverantwortliches Arbeiten im Rahmen der konzeptionellen und rechtlichen Vorgaben, Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit bilden die Basis Ihrer Arbeit. Sie verfügen über Problemlösekompetenz und Entscheidungsfähigkeit. Die Motivation und Begeisterung von Mitarbeiter:innen ist so selbstverständlich wie die Loyalität zum Unternehmen. Sie haben Lust und Freude, bei einem freien Träger den Unternehmensbereich mit seinen Angeboten weiter zu entwickeln, nach innen Strukturen und Verbindlichkeiten aufzubauen und nach außen zu präsentieren und gehen mit Erfahrung und Elan an die anstehenden Aufgaben heran.

Die Möglichkeit, bei einem anerkannten Träger ein neues Projekt weiterzuentwickeln sehen Sie als große Chance für sich selbst!

Unsere Standards:

Die Bezahlung erfolgt analog TVöD VKA West SuE

Münchenzulage, Fahrtkostenzuschuss MVV

Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge

Fortbildungsmaßnahmen, sowie die regelmäßige Teilnahme an Supervisionen

Betriebliches Gesundheitsmanagement und familienbewusste Unternehmenskultur zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit

flexible Arbeitszeitmodelle, wie mobiles Arbeiten, Gleitzeit, Sabbatical

Urlaubsanspruch nach TVöD VKA West zzgl. 2 arbeitsfreie Tage (24.12.+31.12.)

Mitarbeiter:innen-Events

persönliche Benefits durch die Mitgliedschaft im Paritätischen Wohlfahrtsverband (z.B. Fitness)

Moderne IT-Technologie an allen Standorten

Sie haben Interesse sich zu engagieren?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per Mail an:

Gesellschaft für Soziale Arbeit. München

Herrn Jörg Schreiegg

089 4477 8979
bewerbung@gfsa-muenchen.de

Wir fördern die Chancengleichheit aller Beschäftigten und begrüßen Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion oder sexueller Orientierung. Wir setzen uns für den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Gewalt und sexuellem Missbrauch ein und freuen uns daher besonders über Bewerber*innen, die diesen Themenkomplex reflektieren.