eine soz. päd. Fachkraft (Abschluss Uni/FH) m/w/d, Bereich „IPB/KIT“, 28 bis 32 Std./Woche ab sofort

Die Gesellschaft für Soziale Arbeit. München gGmbH sucht für ihren Bereich „Ein Löwenherz für unsere Münchener Kinder®“

eine soz. päd. Fachkraft (m/w/d) - Abschluss Uni/FH als Koordinator:in

in Teilzeit mit 18 Wochenstunden

ab 01.06.2024

Über uns:

Über uns: Die Gesellschaft für Soziale Arbeit. München ist ein Sozialunternehmen, das Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien in unterschiedlichsten Lebensphasen und mit verschiedenen Themen betreut und begleitet.

Seit 2021 kooperieren wir mit dem Lions Club Cuvilliés München in dem Projekt „Ein Löwenherz für unsere Münchner Kinder®“. Unsere Aufgabe ist in diesem Projekt die Akquise und Betreuung von Patenschaften engagierter Ehrenamtlicher und ihrer Patenkinder und –jugendlichen. Zusätzlich zu der Organisation, Verwaltung sowie der Beratung und Betreuung der Patentandems bieten wir Gruppenaktivitäten für die Pat:innen und Patenkinder/-jugendliche an.

Wir sind ein kleines, aber smartes Team von Hauptamtlichen, welches hochengagiert gemeinsam mit und für die Ehrenamtlichen tätig ist. Unser Ziel ist, möglichst vielen benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine Patenschaft zu ermöglichen, um mehr Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit zu erreichen.

Unser Motto ist: Löwenstark. Gemeinsam in Aktion. Für Chancengleichheit.

Ihre Aufgaben sind:

Akquise und Betreuung der Pat:innen, der Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien

Vermittlung/Matching passender Patenschaften

Öffentlichkeitsarbeit zur Sichtbarmachung unseres Projektes

Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Ehrenamtsmanagements (mit Unterstützung seitens der Verwaltung)

Sicherstellung organisatorischer Abläufe und einer detaillierten Projektdokumentation

Begleitung der Gruppen bei Veranstaltungen

Gemeinsam mit der Projektleitung Kontakt zu den Finanzgebern bei diversen Veranstaltungen des Sponsorings 

Wir suchen Mitarbeitende, welche über

eine wertschätzende Grundhaltung;

eigenverantwortliches Arbeiten im Rahmen der konzeptionellen und rechtlichen Vorgaben;

Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit;

Begeisterungs- und Motivationsfähigkeit;

Problemlösungskompetenz und Entscheidungsfähigkeit;

Bereitschaft zur kontinuierlichen fachlichen Weiterentwicklung;

wertschätzende und partizipatorische Haltung gegenüber allen am Prozess Beteiligten;

Organisationstalent und Freude an der Arbeit mit Ehrenamtlichen sowie Kindern und Jugendlichen

Dienstleistungs- und Kundenorientierung gegenüber unserem Finanzgeber und den Patinnen und Paten

strukturierte Arbeitsweise;

breites methodisches Spektrum im Bereich der Einzelfallhilfe und der Gruppenarbeit

Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung;

eine systemisch ganzheitliche Sichtweise verfügen.

Unsere Standards:

Die Bezahlung erfolgt analog TVöD VKA West SuE 12

Münchenzulage und SuE-Zulage

100% Fahrtkostenzuschuss DeutschlandticketJob

Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge

Fortbildungsmaßnahmen, sowie regelmäßige Teilnahme an Supervisionen

Gute Aufstiegs- und Karrierechancen

Betriebliches Gesundheitsmanagement und familienbewusste Unternehmenskultur zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit

flexible Arbeitszeitmodelle, wie mobiles Arbeiten, Gleitzeit, Zeitwertkonten/Sabbatical

Urlaubsanspruch nach TVöD VKA West zzgl. 2 arbeitsfreie Tage (24.12.+31.12.)

bis zu 2 Regenerationstage pro Jahr

persönliche Benefits durch die Mitgliedschaft im Paritätischen Wohlfahrtsverband (Fitness)

hoher IT-Standard an allen Standorten inkl. Dienst-Smartphones

Sie haben Interesse sich zu engagieren?

Wir freuen uns, Sie in einem persönlichen Gespräch kennen zu lernen und über Sie und ihren bisherigen beruflichen Werdegang mehr zu erfahren. Gleichzeitig können wir uns als Einrichtung bei ihnen vorstellen. Sie haben Interesse sich zu engagieren?

Wir freuen wir uns auf Ihre Bewerbung  per Mail an:

Gesellschaft für Soziale Arbeit. München gGmbH

Frau Susanne Neumann,

Tel: 089 / 44778952

bewerbung@gfsa-muenchen.de

 

Wir fördern die Chancengleichheit aller Beschäftigten und begrüßen Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion oder sexueller Orientierung. Wir setzen uns für den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Gewalt und sexuellem Missbrauch ein und freuen uns daher besonders über Bewerber*innen, die diesen Themenkomplex reflektieren.